Not seeing a Scroll to Top Button? Go to our FAQ page for more info.

Kassenärztliche Leistungen (alle Kassen und Privat)

 

Duplexsonografie der hirnversorgenden Gefäße

 

Mit der Sonografie (=Ultraschall) können viele Organe im 2D-  bzw. 3D-Bildverfahren in Schwarzweißbildern dargestellt werden. Aufbauend auf dem Doppler-Effekt, der beim Beschallen von beweglichen Körpern, z. B. roten Blutkörperchen linear zur Geschwindigkeit zu einer Frequenzverschiebung des reflektierten Schalls führt, kann der Blutfluss in Arterien und Venen in Farbe (rot= auf den Beobachter zu, blau=vom Betrachter weggerichtete Bewegung) in diese Schwarzweißbilder integriert werden. Hierdurch lassen sich relativ einfach Durchflussmengen bestimmter Gefäße berechnen, Engstellen in arteriellen Blutgefäßen berechnen, und hierdurch wichtige Therapieentscheidungen vorbereitet werden, sei es die die Implantation von Stents bei Gefäßaneurysmen oder -stenosen bzw. deren operative Therapie.