Not seeing a Scroll to Top Button? Go to our FAQ page for more info.

Organisatorisches - Hinweise zu den Untersuchungen

1. Neupatienten

Zu Ihrem Schutz und dem Schutz anderer bitten wir Sie beim Betreten der Praxis die Hände an unserem Desinfektionsspender zu desinfizieren, Abstand zu wahren, und einen Mundschutz/Gesichtsmaske zu tragen. Wir bemühen uns auf Fluren, Behandlungsräumen und im Wartezimmer sorgfältig um sicheren Abstand.

 

Für Neupatienten: Zur Verkürzung von Wartezeiten und besseren Planung Ihrer  Untersuchung bitten wir Sie, den Anamnesebogen zu Behandlungsanlass und Vorgeschichte (Download hier) komplett  auszufüllen und uns zuzusenden

 

Die Wartezimmerkapazität ist durch Abstandshalter begrenzt

 

2. Blutentnahmen in der Praxis

nur nach vorheriger Terminvereinbarung Mo-Fr 7.15-10.30 h

Notfall-Labor zum Ausschluss eines Herzinfarkts, Venenthrombose oder Lungenembolie, INR-Bestimmung bei Verdacht auf Gerinnungsstörung bei Marcumarpatienten und Notfallblutzucker-Bestimmung jederzeit)

Bitte erscheinen Sie nüchtern;
Ihre Medikamente dürfen Sie selbstverständlich mit einem Schluck Wasser vorher einnehmen.

Ausnahmen, in denen eine Medikamenteneinnahme nicht erfolgen soll:

  • Schilddrüsenhormone vor Hormonbestimmung,
  • Einnahme von bestimmten Medikamenten (z.B. Amiodaron, Digitalis oder Antiepileptika) vor Bestimmung der jeweiligen Medikamentenspiegel (bitte Medikamente nach der Blutabnahme einnehmen!)

Blutzucker-Tagesprofile: Mo, Do: jeweils 8.00, 12.30 und 15.30h
Glucose-Toleranztest nach Vereinbarung, Zeitaufwand 2 Stunden, bevorzugt Freitags ab 7.30 h (bitte kommen Sie nüchtern (ab 22.00 h des Vortags keine Nahrungsaufnahme) und bringen die Testlösung mit!)


Urin- & Stuhluntersuchungen: Bitte lassen Sie sich bei uns geeignete Probengefäße aushändigen! Das Material stets morgens bis 10.30 h frisch im Labor (gegenüber Rezeption) abgeben.


3. Sonographie der Bauchorgane, Duplexsonographie der Nierenarterien

Soweit nicht anders vereinbart, immer vormittags nüchtern (Termin);
ggf. ist die Einnahme von speziellen entblähenden Medikamenten zur Vorbereitung nötig.

 

sonographie 1

sonographie 2

sonographie 4 sonographie 5

 

4. Besondere Termine

Für alle oben genannten und auch für die folgenden Untersuchungen und Behandlungen ist unbedingt ein fester Termin nach Absprache an der Anmeldung erforderlich:

  • Gesundheitsuntersuchung
  • Hautkrebs-Screening
  • Krebsvorsorgeuntersuchung für Männer
  • Operationsvorbereitung
  • Jugendarbeitsschutzuntersuchung
  • Neuraltherapie (Schmerztherapie)
  • Bestrahlungen (Kurzwelle)
  • Kontrolle von Blutdruckgeräten
  • Schilddrüsensonographie
  • Allergietestung / Desensibilisierung

 

5. Besondere Patientenschulungen

Als diabetologisch qualifizierte Hausarztpraxis bieten wir Ihnen kostenlos strukturierte Kurse für Diabetiker mit und ohne Insulin an, des weiteren Hypertonikerschulungen,
sowie Schulungen für Patienten mit COPD und Asthma bronchiale.
Dauer: 4 Nachmittage á 1,5 Stunden. Interessenten melden sich bitte an der Rezeption.


6. Individuelle Sprechstunde für Selbstzahler-Gesundheitsleistungen

Die folgenden Untersuchungen können leider von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen werden:

  • Versicherungsuntersuchungen (Lebens- u.Unfallversicherungen)
  • Erstellung medizinischer Gutachten (z.B. Sozialgerichtsgutachten)
  • Sporttauglichkeitsuntersuchungen, Bestimmung der aeroben Schwelle mittels Ergometrie mit Lactatmessung
  • Reisetauglichkeitsuntersuchungen
  • spezielle reise- u. tropenmedizinische Beratung (Malariaprophylaxe, Impf­­be­ratung, Bergmedizin, etc.). Wir wollen, dass Sie die schönsten Wochen des Jahres sorglos verbringen können!!!
  • kardiologischer Check, bzw.
  • Schlaganfalls­Vorsorgeuntersuchung – ohne Anlass eines Krankheitsverdachts – jeweils zur Beruhigung außerhalb des gesetzlichen Leistungsbereichs

 

 

Bei weiteren Fragen stehen ich Ihnen als Arzt und Internist in München gern zur Verfügung.

Die Regel: Terminvereinbarung

Zu allen planbaren Untersuchungen oder OP-Vorbereitungen bitten wir um Terminvereinbarung.

Akute Erkrankungen oder neu aufgetretene körperliche Beschwerden können während der Sprechzeit (täglich 10-12.00 h sowie Montag und Donnerstag 16-18.00 h) ohne Termin versorgt werden, dringende Notfälle während der gesamten Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 7.15 h bis 12.00 h, Montag, Dienstag und Donnerstag von 13.30 bis 18.00 h).

Da wir unsere Praxis nach den Prinzipien einer Bestellpraxis führen, werden für alle planbaren Untersuchungen und Behandlungen feste Termine vergeben. Wir legen sehr viel Wert auf Pünktlichkeit. Eine Wartezeit entfällt daher in den meisten Fällen. Einerseits kann bei Notfällen eine kurze Wartezeit auftreten, die selten über 15 Minuten beträgt. Wir bitten in diesen Fällen um Ihr Verständnis. Auch Sie können möglicherweise einmal einen medizinischen Notfall haben! Wir sind dann immer sofort für Sie da!

Andererseits können natürlich auch bei Ihnen kurzfristige Terminprobleme auftreten. Geben Sie uns in diesen Fällen ausnahmslos sofort telefonisch Bescheid. Sie erhalten dann einen neuen Termin.

Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Nichterscheinen und fehlender rechtzeitiger Absage eines vereinbarten längeren Termins trotzdem eine Berechnung der Leistungen erfolgen kann.